Roland Kellers Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Roland Kellers

Scheidung online - geht das?

Die Antwort lautet:
Fast, aber nicht ganz.
Nahezu alle Vorbereitungen können online erledigt werden. Eine Ausnahme bildet in der Regel nur die Übersendung von Originaldokumenten (Heirats-, Geburtsurkunden) an das Gericht.
Auf Gespräche (telefonisch) sollte jedoch keinesfalls verzichtet werden. Anders kann ein Vertrauensverhältnis, das ich gerade in Scheidungsverfahren für besonders wichtig halte, nicht entstehen.

Ein Gerichtstermin, an dem beide Eheleute teilnehmen müssen, ist allerdings (immer noch) nicht zu vermeiden, da das Gericht eine persönliche Anhörung der Parteien unbedingt vornehmen will.

Die vielfach zu sehende Werbung mit einer sogenannten Online-Scheidung ist also irreführend und berücksichtigt nicht die herrschenden Gegebenheiten.