Roland Kellers Rechtsanwalt

Scheidungstermin

Wenn die Richterin/der Richter die für den Versorgungsausgleich nötigen Auskünfte bei den Rentenversicherungsträgern und/oder sonstigen zuständigen Stellen eingeholt hat (das kann mehrere Monate dauern), wird meist kurzfristig ein Gerichtstermin bestimmt, zu dem die Eheleute und ihre Anwältinnen/Anwälte geladen werden.

Falls keine Streitpunkte (mehr) zu klären sind, dauert dieser Termin nur wenige Minuten. Die Eheleute werden lediglich gefragt, seit wann sie getrennt leben und ob sie wirklich geschieden werden möchten.

In der Regel wird sofort im Anschluss an die Befragung ein Beschluss verkündet, mit dem die Ehe geschieden wird. Falls der Versorgungsausgleich durchzuführen ist, ergeht auch diesbezüglich eine Entscheidung, ebenso hinsichtlich eventueller weiterer Folgesachen (Unterhalt, Zugewinnausgleich, etc.).